FLYWHEEL

2019

Der Hauptdarsteller dieser Bildserie ist ein historisches Schwungrad. Es wurde ursprünglich gebraucht um landwirtschaftliche Maschinen anzutreiben. Die Funktion und die Beschaffenheit dieses Objekts inspirierten mich zu dieser Arbeit. Zum Einen fasziniert mich die Eigenschaft eines Schwungrades eine Maschine antreiben zu können. Durch diese Beschaffenheit wird es auch als ein Speichermedium gesehen. Das Speichermedium ist ein immer wiederkehrendes Element in meinen Arbeiten. Weiter beschäftigt mich die Formgebung der Handwerker aus vergangenen Zeiten. Ein Schwungrad auf diese Weise zu fertigen beeindruckt mich und verrät viel über die Haltung zur Arbeit vor 120 Jahren.

In den einzelnen Wandobjekten sind S/W Handabzüge montiert. Jedes einzelne Teil ist mit einem enkaustischen Medium versiegelt. Das ist eine Mischung aus Damar-Harz und Bienenwachs. Die Enkaustik ist eine Maltechnik aus der Antike. Die antiken Kunstgegenstände die mit dieser Technik gefretigt worden sind haben eine außerordentliche Frische. Harz und Wachs wird hierbei eine konservierende Wirkung zu geschrieben. Bei den Bildern Triple Flywheel und 2 Phasing Flywheel sind einzelne Bildteile gefärbt und collagiert.
Ausfühliche Werksangaben im download Portfolio.




© FLORIAN REXROTH 2020